Eisenbahnreisen für Eisenbahnfreunde

Freundesreise 2013 -Mit dem Zug zum Pazifik

Mit dem Zug zum Pazifik

 

war das Motto unserer Reise im Jahre 2013 Wir haben uns  den Traum eines jeden Eisenbahnfreaks erfüllt: Einmal die längste Bahnstrecke der Welt abzufahren. Dabei wurden die 9.288 km von Moskau nach Wladiwostok  nochmal um fast 2.000 km verlängert, da die Reise schon in Berlin startete. Und auch in die Bundeshauptstadt sind wir natürlich mit der Bahn angereist. Jutta und Hallgerd, unsere beiden Damen, kamen aus Mainz und Frankfurt. Die Herren der Gruppe, Markus, Edwin, Werner sowie ich stiegen in Germersheim in den Zug.


Die Herren vor der Abfahrt


Dort am Bahnhof wurden wir zünftig von der Familie und Freunden verabschiedet


Großer Bahnhof in Germersheim

und auch die Presse war zugegen und veröffentlichte in der Rheinpfalz Tage später einen ausführlichen Bericht.
                                                    


unsere beiden Damen

Für uns Männer war Wladiwostok noch nicht das Endziel der Reise. Nachdem die Damen in Wladiwostok den Rückflug antraten,  bestiegen wir die Fähre und schipperten via Korea nach Japan, wo wir noch eine ganze Woche zu brachten und natürlich auch ausgiebig  den Shinkansen und andere Bahnen testeten.

Wir haben unglaublich viel Neues erlebt und gesehen.




Hier ein kurzer Überblick:

Samstag  07.09.2013

17:39 Uhr Berlin HBF: Abfahrt des Zuges  D1249 nach Saratov mit Kurswagen nach Novosibirsk.

 Sonntag 08.09.2013

Gegen Mitternacht wird Warschau erreicht. Am Morgen Umspurung in Brest. Am Nachmittag wird in Smolensk die Grenze nach Russland überschritten.

 Montag 09. 09.2013

Um 3:10 Uhr erreicht der Zug in Moskau.

 Dienstag 10.09.2013

Gegen 8 Uhr wird die Grenze zu Asien überschritten.

 Mittwoch  11.09.2013

Um 11:47 Uhr  Ortszeit endet die erste Etappe in Novosibirsk.

 Donnerstag  12.09.2013

Stadtbesichtigung und Besuch des Eisenbahn- und Technikmuseums

 Freitag 13.09.2013

9:26 Uhr Weiterfahrt nach Irkutsk. 

 Samstag 14.09.2012

21:19 Uhr Ankunft in Irkutsk.

 Sonntag  15.09. 2013

Fahrt mit einem Vorortzug  nach Sljudjanka, direkt am Baikalsee. Weiterfahrt mit der Zirkumbaikalbahn nach Polovinnaja.

 Montag 16.09. 2013

Gegen 16:30 Weiterfahrt nach Port Baikal. Übernachtung im Bahnhof über dem Baikalbahnmuseum.

 Dienstag 17.09.2013

Mit der Fähre nach Listvjanka, limnologisches Museum, weiter mit dem Bus zurück nach Irkutsk.

 Mittwoch  18.09.2013

7:57 Uhr am Ufer des Baikalsees entlang,  nach Ulan-Ude.

Donnerstag 19.09. 2013

Stadtführung und Besichtigung  des Klosters Involginsk.

 Freitag  20.09.2013

13:59 Uhr Weiterfahrt Richtung Wladiwostok

 Samstag 21.09.2013 und Sonntag 22.09.2013

Zugfahrt

 Montag 23.09.2013

9:40 Uhr Ankunft in Wladiwostok.

 Dienstag 24.09. 2013

Stadtbesichtigung

 Mittwoch  25.09.2013

14:00 Uhr Abfahrt der Fähre Richtung Korea

 Donnerstag 26.09.2013

Morgens Ankunft in Donghae (Südkorea). 18:00 Uhr Weiterfahrt Richtung Japan.

 Freitag 27.09.2013

Gegen 9:00 Uhr Ankunft in Sakaiminato. (Japan). Mit dem Zug über Okoyama nach Himeji.

 Samstag 28.09.2013

 9:00 Uhr mit dem Shinkansen nach Hiroshima und Miyajima.

 Sonntag 29.09.2013

Weiterfahrt nach Kyoto und Besichtigung des Eisenbahnmuseums.

 Montag 30.09.2013

Abstecher nach Nara.

 Dienstag 1.10.2013

Fahrt mit dem Shinkansen über Nagoya nach Yokohama.

 Mittwoch 2.10.2013

Große Bahnrundfahrt: Yokohama – Tokio – Fukushima –Shinjo –Niigata – Tokio - Yokohama

 Donnerstag 3.10.2013

Stadtrundgang Tokio

 Freitag 4.10.2013

Rückflug über Shanghai nach Frankfurt



Haben Sie Lust mehr zu erfahren? Schauen Sie sich doch den ausführlichen Reisebericht an!