Eisenbahnreisen für Eisenbahnfreunde

Darjeeling Himalaja Bahn Herbst 2009

 


Darjeeling Himalaja Bahn

15. - 24. Oktober 2009

Dampf-Sonderzugreise auf Indiens UNESCO Welterbe Schmalspurbahn

organisiert von Eisenbahnfreunden für Eisenbahnfreunde

Erstmalig wurde über Bahnreisen Sutter eine Dampfsonderfahrt auf dieser einmaligen Gebirgsstrecke angeboten, auf der im gesamten Streckenverlauf planmäßig nur Dieselzüge verkehren. Die Fahrt mit dem „Toy-Train“, wie dieser Zug liebevoll genannt wird, ist eine Superlative, die es ein zweites Mal auf der Welt nicht gibt. Ein Sonderzug, gezogen von einer 100 Jahre alten englischen B-Kuppler-Dampflok klettert über 80 km ins Gebirgsmassiv des Himalayas auf Gleisen mit nur 61 Zentimetern Spurweite (zwei Fuß). Die Strecke führt vonSiliguri (131m ü. N.N) über Ghum (2.255 m ü.N.N und höchste Bahnstation Indiens) bis Darjeeling (2.076 m ü.N.N). Steigungen von 4,4%, 3  360°-Schleifen (Loops) und 5 Spitzkehren - und das vor der gewaltigen Kulisse des Kanchenjunga, dem dritthöchsten Berg der Erde - waren weitere Höhepunkte.

Die Reise war deshalb ganz dieser weltweit einzigartigen Eisenbahnstrecke gewidmet. Um alle wichtigen Details zu erleben, haben wir uns viel Zeit gelassen und haben für unsere kleine Gruppe einen eigenen Zug gemietet. Mit unserem privaten Dampfzug gelangten wir von Siliguri zunächst nach Kurseong, wo wir unterwegs ein Depot der Darjeeling Bahn besuchten. Am nächsten Tag erwartete uns dann als weiterer Höhepunkt der Reise die Fahrt hinauf nach Darjeeling in die Welt des Himalajas. Herrliche Ausblicke von unserem Zug machten diese Reise zu einem der Top-Bahnerlebnisse der Welt. Nach einem Tag Besichtigung rund um Darjeeling haben wir am Folgetag den beeindruckenden Streckenabschnitt von Darjeeling nach Ghum, einschließlich der berühmten Batasia-Schleife, nochmals befahren. Insgesamt wurden  ca. 200 km Gebirgsstrecke zurückgelegt.