Eisenbahnreisen für Eisenbahnfreunde

Reisebedingungen

Reisebedingungen

 

Es handelt sich um eine rein privat veranstaltete Freundesreise und um keine kommerziell durchgeführte Reise einer Reisegesellschaft.  Mit seiner Anmeldung  beauftragt der Reiseteilnehmer den Organisator:

 

           die im Reiseverlauf  ab Bahnfahrt Astana/Almaty bis Peking/Ulan-Bator  

            beschriebenen  Übernachtungen, Unterkünfte im und auf den Namen des

            Teilnehmers zu    buchen,  die Fahrkarten für Züge und Busse  sowie Bettplätze und Platzkarten im

           Liegewagen  im  Auftrag  und im Namen des Teilnehmers zu buchen. Die

           Gemeinsam durchzuführenden Ausflüge im und auf den Namen des Teilnehmers

           zu buchen.

 

Der Reiseteilnehmer organisiert selbständig die Anreise nach Astana/Almaty und den Rückflug von Peking/Ulan-Bator. Der Organisator ist gerne bereit hierzu Hilfestellung zu leisten oder den Flug im Auftrag und im Namen des Reiseteilnehmers zu buchen.

 

Die beschriebenen Besichtigungen in den Städten werden vor Ort  und einzeln durchgeführt und sind nicht in der vorläufigen Kostenkalkulation enthalten. Die Reisegruppe wird von vom Organistor betreut. Dies erfolgt auf rein privater Basis, ohne dass ein Vertragsverhältnis mit dem Teilnehmer besteht.  Die durch den Organisator  verursachten Übernachtungs- und Beförderungskosten während der Reise können als Kosten auf die Gruppe umgelegt werden.  Diese Kosten vermindern sich  um Ermäßigungen, die aufgrund der Gruppenbuchungen entstehen, wie Freifahrten, freie Unterkunft usw. Der Organisator erhält keine weiteren Zahlungen. In China wird die Gruppe von einer chinesischen Reiseleitung betreut.

Der Organisator  ist bei der Auswahl der Hotelbetriebe u. Beförderungsunternehmen in seinen Entscheidungen frei.

 Für mögliche  Schäden, die sich aus den Vertragsabschlüssen und den daraus resultierenden Leistungen für den Teilnehmer  ergeben, haften der Organisator und der Reisebegleiter nicht. Der Reiseteilnehmer trägt das alleinige Gefahrenrisiko während der gesamten Reise, insbesondere bei Aufenthalten  in Hotels und sonstigen Unterkünften, bei Fahrten in Bussen, Taxis und Privatfahrzeugen,  in  Eisenbahnen und allen weiteren Verkehrsmitteln , bei Besichtigungen und  weiteren im Zusammenhang mit der Reise stattfindenden Aktivitäten. Der  Organisator und Reiseleiter übernimmt im Weiteren keinerlei Haftung. Es wird empfohlen, zur Schadensdeckung entsprechende Versicherungen abzuschließen, insbesondere Haftpflicht-, Unfall- und Auslandskrankenversicherung.

 Die im Reiseverlauf angegebenen Orte, Aufenthalte sowie die angegebenen Zeiten sind nicht bindend.  Aufgrund von Fahrplanänderungen, Wettereinwirkungen sowie in Fällen höherer Gewalt und bei anderen Unabwägbarkeiten kann es zu Änderungen im Reiseablauf kommen.

 Da die exakten Kosten der vorgegebenen Leistungen noch nicht feststehen, hat der Organisator eine grobe Kostenkalkulation je Teilnehmer durchgeführt. Da der Kalkulation eine  Kostenschätzung  zugrunde liegt, können die tatsächlichen Kosten höher oder auch niedriger ausfallen. Dies ist auch der Fall, wenn sich der Eurokurs bis zur Bezahlung signifikant ändern sollte.

 Der Teilnehmer meldet sich verbindlich anhand des beigefügten Anmeldeformulars  an und leistet eine sofortige Anzahlung von 100,00 EUR pro Person. Anfang Juli hat der Reiseteilnehmer die Kosten für die Bahnfahrten zu bezahlen. Hierzu ergeht eine  separate Abrechnung. Spätestens Anfang August erhält der Teilnehmer die Gesamtrechnung und hat die noch ausstehenden Kosten innerhalb von 14 Tagen zu begleichen.

Alle Zahlungen  erfolgen an:  Hans-Jürgen Burckhardt (Kontoinhaber)

                                                IBAN: DE86 5001 0517 5407 5660 93

                                                BIC:     INGDDEFFXXX

 Storniert der Reiseteilnehmer seine Teilnahme, hat dieser die auf seine Person angefallenen Kosten zu tragen.